Lukas Nickel: China und die Anfänge der Seidenstrasse

Mittwoch, 29.05.2019 18:00 Uhr

Lukas Nickel: China und die Anfänge der Seidenstrasse

Mittwoch, 29.05.2019 18:00 Uhr
Vortragsreihe «Stimmen der Weltarchäologie»

China und die Anfänge der Seidenstrasse
Mit Lukas Nickel (Professor für Asiatische Kunstgeschichte, Universität Wien, Österreich)

Der Beginn des Austauschs entlang der Seidenstrasse wird häufig mit der Gesandtschaft des Zhang Qian in Verbindung gebracht, der im Jahr 128 v. Chr. das Oxusgebiet und das heutige Afghanistan bereiste. Seine Aufzeichnungen, die im Shiji überliefert sind, bilden die frühesten bekannten Beschreibungen von Ländern Zentral- und Westasiens in der chinesischen Literatur. Archäologische Quellen deuten jedoch darauf hin, dass China bereits sehr viel früher mit seinen westlichen Nachbarn in Kontakt kam. Bereits in der Bronzezeit, aber vor allem zur Zeit des Ersten Kaisers von China im späten 3. Jh. v. Chr., finden sich zahlreiche Anhaltspunkte, die einen Austausch zwischen China und anderen asiatischen Kulturen wahrscheinlich machen. Lukas Nickel untersucht bisher wenig beachtete Hinweise auf eine Existenz der Seidenstrasse vor dem Beginn von schriftlichen Überlieferungen zu diesem Thema.

Türöffnung Vortragssaal: 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Dauer: ca. 90 Minuten
Sprache: Deutsch

Weitere Vorträge innerhalb dieser Vortragsreihe finden Sie unter www.rietberg.ch/tickets
Kategorie Preis inkl. MwSt. Anzahl
Erwachsenen
CHF 0.00
Weiter »
Powered by Ticketsystem
Powered by Ticketsystem