Heicho - der Blues des Walter Liniger (Filmabend)

Samstag, 04.09.2021 20:00 Uhr

Heicho - der Blues des Walter Liniger (Filmabend)

Samstag, 04.09.2021 20:00 Uhr
Corona Info:
Unser Schutzkonzept sieht vor, dass wir zwischen jeder Ticket-Gruppe einen Platz freilassen werden. Somit ist nur eine reduzierte Anzahl Sitzplätze im Vorverkauf (rund 60 Plätze statt 120). Die Sitzplätze werden wir anhand des Bestelldatums festlegen, frühere Bestellung = vordere Reihe. Das Tragen einer Maske ist Pflicht, (Masken können selber mitgebracht werden oder sind an der Abendkasse für CHF 1.00 / Stück erhältlich.) Der Kreuzkeller ist mit einem modernen Lüftungssystem ausgestattet. So können wir für genügend Frischluft sorgen.

Wir freuen uns sehr den in Herzogenbuchsee lebenden Wale Liniger zu Gast zu haben. Bereits 2006 war Wale Liniger Pflotschhoger-Gast bei Hannes Hug und Bänz Friedli und hat mit seinen spannenden Geschichten für einen wunderbaren Abend gesorgt. Nun wird es, passend zum Filmtitel, Zeit  "Heizcho"
Wale wird ebenfalls vor Ort sein und wer weiss, vielleicht hat er seine Gitarre mit im Gepäck?

Zum Film:
1982 wandert der 33-jährige Berner Sekundarlehrer Walter «Wale» Liniger in den amerikanischen Süden aus. 1984 lässt er sich in der Kleinstadt Oxford, Mississippi, nieder. Seine Mission: die Ergründung der Blues-Musik. Wale Liniger verbringt insgesamt 37 Jahre in den USA und beschäftigt sich beruflich und privat mit dem Blues als philosophisches, literarisches und musikalisches Ereignis. Wale Liniger ist kein Theoretiker. Darum spielt und singt er den Blues auch. Mit der Autorität und Hingabe desjenigen, für den der Blues mehr ist als nur eine Möglichkeit. Der Film erzählt die Geschichte des Blues-Musikers und Intellektuellen Walter Liniger und seiner Suche nach der Unverfälschtheit und der Essenz des Blues. «Ich habe immer gewusst, dass das, was ich sehe, und das, was ich höre, nicht alles sein kann», meint Liniger am Schluss des Filmes. Ein Fazit, das im ersten Moment beunruhigend wirkt, zumal dieser Mann sich doch fast 40 Jahre lang mit dem Blues auseinandergesetzt hat. Im Film redet Wale Liniger über die Exotik des Fremden, über das Weggehen und das Nachhausekommen und über die unbändige Kraft soziokultureller Prägung. Der Fotograf und Filmer Reto Camenisch begleitete Wale Liniger während zweier Jahre in der Schweiz und im Süden der USA. Ehemalige Schülerinnen, etwa die Berner Regisseurin Livia Anne Richard und der Musiker Hank Shizzoe oder Musikjournalist Bänz Friedli, kommentieren den Blues des Wale Liniger.





Sie mögen gelungene Überraschungen?

Geniessen Sie ein leckeres 3-Gang-Überraschungsmenü in unserem Restaurant, bevor Sie sich in unseren Kulturkeller begeben. Das Menü bezahlen Sie gerade mit dem Ticket, die Getränke am Anlass-Abend vor Ort.
Oder a la carte im Restaurant. Tischreservationen nehmen wir gerne unter: info@kreuz-herzogenbuchsee.ch oder Tel. 062 531 52 30 entgegen.

Sie gehen gerne aufs Ganze?

Angebot 1 Gönnen Sie sich das Wellness-Kulturpaket und bleiben bis zum Frühstück.
Angebot 2 Kulturgäste nächtigen zudem zum halben Preis in unseren historisch-schmucken Zimmern. Das Angebot gilt nur am Wochenende und nur für Besucher unserer Kulturveranstaltungen. Hier geht es zur Reservation

Kultursponsoren:




Sie wollen ein Kulturabo für die Saison 20/21 bestellen? Hier klicken!

Tickets erhältlich an der offiziellen Vorverkaufsstelle im Kreuz Herzogenbuchsee oder online hier:
Kategorie Preis inkl. MwSt. Anzahl
Normalpreis Vorstellung
nicht nummerierte Sitzplätze inkl. Vvk Gebühr
CHF 25.00
Kulturabo (Saison 20/21)
nicht nummerierte Sitzplätze (Ticketreservation erforderlich)
CHF 0.00
Kultur-Überraschungsmenü (ohne Vorstellung)
3-Gangmenü exkl. Getränke
CHF 35.00
Kultur-Überraschungsmenü vegi (ohne Vorstellung)
3-Gangmenü exkl. Getränke
CHF 30.00
Bemerkung
Weiter »