Trio Cappella

Samstag, 31.12.2022 18:00 Uhr
Trio Cappella

Trio Cappella

Samstag, 31.12.2022 18:00 Uhr
ALLERHAND

Werke von Mooser, Kreisler, Muff, von Bingen, Mozart, Rossini, Geisser

Armin Bachmann, Posaune / Claudia Muff, Akkordeon / Peter Gossweiler, Kontrabass

Das Trio Cappella stöbert neugierig durch Zeiten und Stile. Die Musiker spüren mit grosser Inspiration alte und aktuelle Werke auf, kleiden die Kompositionen verblüffend neu ein und lassen ihre Instrumente in faszinierenden Schattierungen erklingen. Da bläst der „Malojawind“ für einmal in die falsche Richtung und Fritz Kreislers „Liebesfreud und Marche Miniature“ erklingen auf einer Doppelbecher Posaune. Vier schaurige Sagen aus dem Napfgebiet erzählt Claudia Muff in ihrer mystischen „Napf- und Nebelsuite“. Hildegard Bingens „o vis eternitatis“ und das Appenzeller „Zäuerli“ begegnen sich und haben einiges gemeinsam, genauso wie Gaspars Sanz und die Reise eines verliebten Kanarienvogels. Nebst Mathematik aus Bulgarien „7+11=18“ und Griegs Wiegenlied eines norwegischen Mädchens kommt das Publikum in den Genuss von W.A. Mozart und seiner Schülerin Maria Theresia von Paradis vereint in „Rundherum in Istanbul“. Das Finale bestreiten Rossinis „La Danza Africana“ und „Rabbi Jacob tanzt Polka im Shtetele Belz“ von Olshanetsky. Das Trio musiziert mit Herzblut, inspirierender Spielfreude und hat für das Silvesterpublikum „allerhand“ im Gepäck.

Konzertdauer: ca. 80 Minuten

Bitte beachten Sie, dass für den Zutritt ein Covid-Zertifikat und ein amtlicher Ausweis erforderlich sind. Ein Covid-Zertifikat ist erst ab 16 Jahren notwendig.