Tabea Kämpf, Bratsche / Barbara Hürlimann, Geige / Reto Reichenbach, Klavier

Sonntag, 07.11.2021 16:00 Uhr

Tabea Kämpf, Bratsche / Barbara Hürlimann, Geige / Reto Reichenbach, Klavier

Sonntag, 07.11.2021 16:00 Uhr
KLANGBILDER AUS DEM NORDEN

Werke von Schostakowitsch, Svendsen, Halvorsen, Grieg, Schumann

Fernweh, aber keine Lust auf Koffer packen? Dann lassen sie sich von der Geigerin Barbara Hürlimann, der Bratschistin Tabea Kämpf und dem Pianisten Tobias Frankenstein mitnehmen in die Weiten des Nordens. Sehen und belauschen Sie Skandinavien mit den Augen und Ohren der Komponisten Svendsen, Halvorsen und Grieg.
Hören Sie den Wind, der durch die Blätter rauscht? Sehen sie die kleinen Blumen, die dem Sturm trotzen? Spüren Sie die Wellenbewegung, wie sie die Muscheln ans Land spült? Lassen Sie sich Russland vom Komponisten Schostakowitsch zeigen. Sehen Sie den Reigentanz der Mädchen? Die schwingenden Röcke? Die Jungen, die Fangen spielen? Oder möchten Sie lieber Ihr ganz eigenes Land besuchen? Ein phantasievolles Märchenland in dem Sie Ihr ganz eigenes Glück malen? Dann lassen Sie sich von Schumann verzaubern.
Wie auch immer Sie sich entscheiden: die Klänge der drei Musiker*innen, die im Sinfonieorchester St. Gallen, der Tonhalle Zürich oder in der Stadtkirche Winterthur spielen, werden sie berühren und beglücken. Ein Abend, an dem Ihr Fernweh gestillt wird - auch ohne Koffer packen.

Konzertdauer: ca. 60 Minuten

Am Konzert ist Maskenpflicht, damit wir möglichst vielen Besucher*innen diesen Genuss ermöglichen können.