Duo Bager

Samstag, 29.10.2022 20:00 Uhr
Duo Bager

Duo Bager

Samstag, 29.10.2022 20:00 Uhr
MITTELEUROPÄISCHE KLANGREISE VON SAINT-SAENS BIS SCHÖNBERG

Werke von Dutilleux, Debussy, Schoeck, Tansman, Schönberg, Saint-Saëns

Jeremy Bager, Fagott / Frederic Bager, Klavier

Das Duo Bager besteht aus zwei Brüdern – beide sind Preisträger des Migros-Kulturprozent. Sie machen das reiche Repertoire des Fagotts bekannt, das ausserhalb von Orchestern selten zu hören ist. Das Programm präsentiert eine grosse Palette an Klängen und Stilen. Henri Dutilleux' Sarabande et Cortège bietet abwechselnd ein sanftes und melancholisches erstes Lied, gefolgt von einem heiteren, humorvollen Tanz. Der intime, gesungene Charakter, hier mit einem Hoffnungsschimmer versehen, findet sich im zweiten Satz der Sonatine für Fagott und Klavier des französisch-polnischen Komponisten Alexandre Tansman. Die beiden anderen Sätze sind hochrhythmisch, in einem jazzartigen Charakter. In seiner Sonate für Fagott und Klavier treibt der Schweizer Komponist und Dirigent Othmar Schoeck das Instrument an seine Grenzen, sowohl was die Expressivität als auch die Virtuosität betrifft. Das Programm endet mit der Sonate für Fagott und Klavier op. 168 von Camille Saint-Saëns, ein wegweisendes Werk des Fagott-Repertoires. Das Konzert wird mit Werken für Klavier solo ergänzt, die sowohl träumerisch anmutende als auch heitere Passagen enthalten.

Das Konzert wird durch die Konzertvermittlung des Migros-Kulturprozent gefördert.

Konzertdauer: ca. 75 Minuten
Bitte beachten Sie, dass für den Zutritt ein Covid-Zertifikat und ein amtlicher Ausweis erforderlich sind. Ein Covid-Zertifikat ist erst ab 16 Jahren notwendig.