Belenus Quartett

Freitag, 18.03.2022 20:30 Uhr
Belenus Quartett

Belenus Quartett

Freitag, 18.03.2022 20:30 Uhr
BEETHOVEN UND SEIN BEWUNDERER

Werke Beethoven und Mendelssohn

Seraina Pfenninger, Violine / Anne Battegay, Violine / Esther Fritzsche, Viola / Jonas Vischi, Violoncello

Das Belenus Quartett bringt in diesem Konzert Werke der grossen deutschen Meister Beethoven und Mendelssohn zur Aufführung. Beethovens Streichquartett op. 59 Nr.1, das erste von drei dem Fürsten Rasumowsky gewidmeten Quartetten, war seiner Zeit in der Ausdehnung von Form und Klang weit voraus und irritierte gelegentlich das damalige Publikum. Sogar vom „Flickwerk eines Wahnsinnigen“ war die Rede. Heute zählt es hingegen zum klassischen Höhepunkt der Quartettliteratur. Ebenfalls als Teil eines Zyklus bildet Mendelssohns op.44 Nr.1, mit seiner Brillanz und Virtuosität die logische Weiterführung des Vermächtnisses Beethovens. Belenus ist der keltische Gott der Künste und seit der Gründung im Jahr 2004 der Namensgeber des Quartetts, das seit 2014 in seiner heutigen Besetzung spielt. Es wurde mit zahlreichen Preisen, darunter dem 1. Preis und Publikumspreis beim internationalen Wettbewerb „Schubert und die Musik der Moderne“ 2015 in Graz, ausgezeichnet. Verschiedene CD-Aufnahmen des Belenus Quartetts zeigen die brillant-kraftvolle Virtuosität und die musikalische Vielfalt.

Konzertdauer: ca. 75 Minuten
Bitte beachten Sie, dass für den Zutritt ein Covid-Zertifikat und ein amtlicher Ausweis erforderlich sind. Ein Covid-Zertifikat ist erst ab 16 Jahren notwendig.